Wie wäre es mit einer Runde Urlaub?

Heute Focusing Praxis mit dem überaus angenehmen Thema Urlaub. Möchten Sie einen Kurzurlaub machen und es sich so richtig gut gehen lassen? Unabhängig von Zeit und Ort? Dann lesen Sie weiter und machen Sie mit!

Einen angenehmen Ort finden – jederzeit und überall

Wo auch immer Sie sich befinden, suchen Sie sich einen guten Platz. Einen, an dem Sie sich wohl fühlen. Am besten in einer entspannten Liege- oder Sitzposition. Wenn es angenehm für Sie ist, schließen Sie die Augen. Sind Sie soweit?

Dann ist es jetzt an der Zeit, Ihre Aufmerksamkeit sich selbst zu schenken. Nehmen Sie eine Pause vom Alltag und lassen Sie kommende Gedanken einfach weiterziehen. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit weg von Ihrer Umwelt und Umgebung hinein in Ihren Körper. Seien Sie neugierig auf das, was kommt. Bewerten Sie nicht. Nehmen Sie wohlwollend an, was auch immer den Raum Ihrer Gewahrwerdung betritt.

Vielleicht spüren Sie irgendwo einen Verspannung oder einen Schmerz. Möglicherweise suchen Sie zuerst nach dem Unangenehmen. Dann lade ich Sie ein, Ihre Suchrichtung zu ändern:

Wo ist es im Augenblick in mir angenehm? An welcher Stelle im Körper fühlt es sich jetzt am wohlsten an? Wo fühle ich mich sicher?

Lassen Sie sich Zeit. Suchen Sie nach dem Angenehmen, auch wenn Sie vielleicht Kopfschmerzen spüren oder gerade die Welt untergeht. Lassen Sie all die Orte in Ihrem Körper vorüberziehen, die sich nicht so gut anfühlen.

Wo fühlt es sich gerade gut an? Manchmal dauert es etwas. Möglicherweise ist es hilfreich, wenn Sie von den Füßen an aufwärts Ihren Körper durchwandern auf der Suche nach einem angenehmen Ort.

Vielleicht zieht es Sie an eine Stelle, an die Sie gar nicht gedacht hatten. Diese mag kleiner oder ganz woanders sein als vermutet. Lassen Sie sich Zeit und entscheiden Sie sich dann für einen guten Platz. Dort ist nun für diesen Moment Ihr Urlaubsort.

Erlauben Sie sich, in aller Ruhe anzukommen. Nun erkunden Sie neugierig und wohlwollend das neue Urlaubsdomizil. Kosten Sie das wohlige und sichere Gefühl in aller Ruhe aus. Machen Sie es sich gemütlich und lassen Sie das Angenehme wirken.

Sie können auch in den Urlaubsort hineinfragen: Das ist so angenehm wie …? Was ist das Beste an diesem Ort? Wie ist die Stimmung hier?

Vielleicht taucht nun oder nach etwas Zeit ein Bild auf. Oder Worte, Sätze, Erinnerungen. Möglicherweise hören Sie Stimmen, Musik oder Geräusche, die zu dem wohligen Gefühl passen. Erlauben Sie sich, zu genießen. So lange, wie Sie mögen. Spüren Sie dabei Ihren sanften und ruhigen Atem. Tanken Sie all das Gute an diesem Ort auf. Sie brauchen nichts weiter zu tun.

Beenden Sie diesen Ausflug, wann immer Sie möchten. Vielleicht können Sie zum Ende das wohlige, angenehme Gefühl in Ihren ganzen Körper, in Ihr ganzes Sein ausbreiten lassen. Sie können sich auch am Ende fragen: Was habe ich Neues entdeckt?

Wann immer es für Sie passt, kommen Sie behutsam und in Ihrem Tempo wieder in die Umgebung und den Alltag zurück.

Wenn Sie mehr über Focusing erfahren und dessen Anwendung erlernen möchten, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Michael Göhring, info@innenfokus.de

Hinweis zu Geschichten

Geschichten gebe ich Dir bewusst unkommentiert oder allenfalls um Impulsfragen ergänzt weiter. So entsteht ein Freiraum für individuelle Interpretation. Und genau dort, in diesem selbst erwirkten Bezug, entfalten Geschichten und Metaphern ihr volles Potential. In diesem Sinne wünsche ich Dir eine gute Zeit beim Lesen, Anhören und Wirkenlassen.


“Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.” – Jorge Bucay